Interessantes

Achtsame Beratung
“Der Erfolg einer Intervention hängt von der inneren Verfasstheit des Intervenierenden ab.” Otto Scharmer
Nach dieser Aussage ist es also eine Hauptaufgabe des Coaches, die eigene Aufmerksamkeit zu kultivieren und zu professionalisieren.
Was wird unter “Achtsamkeit” verstanden?

  • Einfühlungsvermögen
  • Im Hier und Jetzt verweilen
  • auf den Klienten “einschwingen”
  • “innere Landkarte”
  • eigene und fremde Gefühle, Mimik und Gestik wahrnehmen
  • Pacing
    u.a.

In Fortbildungen und Seminaren ist dieses Thema sehr aktuell und gefragt.
Folgende Fragen werden dabei angesprochen:

Wie stärke ich die zu Beratenden?
Wie kann ich in einer Beratung hilfreich sein, ohne Rat-schläge aufzuzwingen?
Wie kann ich zwischen meinen eigenen Ansichten (und meinem Expertenwissen als Beraterin) und den Bedürfnissen der Klienten unterscheiden und dabei hilfreich beraten?
Wie kann ich eine „Ja-Haltung“ der zu Beratenden erfolgreich unterstützen bzw. aufbauen?
Wie erreiche ich meine “optimale Steuerungsinstanz”?

 

 

 

 

 

Durch die Arbeit mit Bildern können unbewusste Anteile ausgesprochen, angesprochen oder auch vermittelt werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

Für den Carl-Auer Verlag schrieb ich das Buch “Beratung von getrennten Eltern und Patchworkfamilien in pädagogischen Berufen” in Zusammenarbeit mit Christa Hubrig (Autorin von: “Gehirn, Motivation, Beziehung -Ressourcen in der Schule.”)