Paarberatung

Partnerschaft neu und zufrieden gestalten lernen

In Krisensituationen sind Paare häufig an der Grenze ihrer sozialen und kommunikativen Fähigkeiten. Vorwürfe, Resignation oder Verzweiflung, sind oft die Folge.

Sexuelle Außenbeziehungen können zudem das “Fass zum Überlaufen” bringen. Bekannte Lösungsansätze greifen nicht mehr und Konflikte laufen nach eingeübten Mustern ab.

Der Weg aus der Krise

In der systemischen Paarberatung unterstütze ich Sie, festgefahrene Konflikte aus der Sackgasse zu führen und Lösungsstrategien zu entwickeln, wodurch Sie sich als Paar neu begegnen können.

Folgende Fragen können dabei zur Klärung und Neugestaltung Ihrer Partnerschaft hilfreich sein:

  • Wo stehen wir?
  • In welchen Mustern gestaltet sich die Paarbeziehung?
  • Wie verläuft unsere Kommunikation?
  • Was verbindet uns?
  • Was wollen wir beibehalten und was ändern?
  • In welchen Situationen tut mir/uns die Kommunikation gut?
  • Wie setzen wir es im Alltag um?

 

Beziehungsmanagement

Ein Kernproblem liegt oft darin, dass Paare ihre Probleme nicht selber lösen können und die Schuld beim Partner „gesehen“ wird. Dadurch entwickelt sich manchmal ein Teufelskreis, indem Ursachenzuweisungen und Rückzug sich gegenseitig verstärken.

Ein „Beziehungscoaching“ kann erlernt werden, damit Paare selbständig eine zufriedene Beziehung kreieren können. Hierbei geht es darum, dass Paare lernen, ihre Problemmuster zu managen. Die Funktionsweise des Musters wird dazu detailliert betrachtet.

Leider sind solche Beziehungsmuster enorm widerstandsfähig (da lange „erprobt“) und daher müssen sich Paare zunächst auf ein konsequentes Training einlassen. Mit der Zeit automatisiert sich das Training und macht oftmals Spaß, so dass beide Beziehungspartner eine Entspannung in der Paarbeziehung spüren und die Beziehung harmonischer verläuft.

(ausführlich dazu: Unterpunkt Beziehungsmanagement)

 

katja1